Permalink

0

Bsoffene Marillen-Kletzenbusserl – perfekte Glühweinbegleiter

Bsoffene Marillen-Kletzenbusserl - perfekt zu Glühwein oder als fruchtige Brotbeilage

Bei Freunden in Oberösterreich gabs selbstgemachtes Kletzenbrot. Davon inspiriert wollte ich was Weihnachtliches als Begleitung für den nächsten Glühwein machen. Kleine Häppchen sollten es sein und ich hatte noch getrocknete Marillen und entsprechenden Schnaps zuhause.  

Auf dann machen wir kleine Busserl vom Kletzenbrot. Ohne getrockneten Birnen, also Kletzen, aber heißen kann es ja trotzdem so. Ein paar Cranberries, Rosinen und Nüsse gab’s auch noch zu verwerten. Also alles rein in den Faschierer.

Zutaten

150g Roggenmehl, Vollkorn
150g Dinkelmehl, glatt
1 Germ, frisch (oder 1 Pkg Trockengerm)
200ml Milch
3 Eier

200g Honig
50g Walnüsse
50g Haselnüsse
100g Cranberries
200g Marillen
100ml Marillenschnaps
Saft 1 Zitrone
1TL Salz
2TL Zimt

1 Ei zum bestreichen
Mandeln zum Verzieren

Zubereitung

Zuerst mal alles klein hacken oder in der Küchenmaschine faschieren. Ich habs diesmal komplett faschiert. Doch, wenn man die Hälfte hackt und den Rest ganz klein faschiert, hat das auf was. Ich wollte es diesmal ganz fein probieren.

Fertig faschierte Nuss-Frucht-Mischung - man kann auch einen Teil ganz lassen

Fertig faschierte Nuss-Frucht-Mischung – man kann auch einen Teil ganz lassen

Die Nüsse und Trockenfrüchte werden (egal ob faschiert oder nicht) mit dem Schnaps, Zitronensaft, Salz, Zimt und dem Honig vermischt. Diese Mischung dann 60min zugedeckt durchziehen lassen. Inzwischen wird das Mehl mit lauwarmer Milch, in der der Germ vorab aufgelöst wurde, vermischt. Ca. bei 60°C im Ofen 30min gehen lassen.

Sieht etwas wie eingeweichtes Müsli aus - duftet herrlich

Sieht etwas wie eingeweichtes Müsli aus – duftet herrlich

Dann mit den Eiern vermengen und mit dem Teig vermischen. Die Masse wird dann recht cremig und natürlich kann man sie nicht richtig kneten. Mit 2 Esslöffeln werden dann Nockerl geformt und auf das Backblech gelegt.

Jedes Busserl bekommt noch eine Mandel und darüber einen Eianstrich

Jedes Busserl bekommt noch eine Mandel und darüber einen Eianstrich

Dann mit einer Mandel verzieren und mit verquirltem Ei bestreichen. Mit einem Pinsel kann man dann auch noch sehr gut Unebenheiten glatt streichen. Bei 180°C Ober-Unter-Hitze für 30min backen. Fertig sind die bsoffenen Busserl. Danach mit Glühwein am besten noch warm essen. Die Dinger halten sich aber natürlich auch recht gut in einer Keksdose.

Bsoffene Marillen-Kletzenbusserl - perfekt zu Glühwein oder als fruchtige Brotbeilage

Bsoffene Marillen-Kletzenbusserl – perfekt zu Glühwein oder als fruchtige Brotbeilage

Idee: Zu einem indischen Gericht passt so ein fruchtiges Brot auch besonders gut.

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.