Permalink

1

Dreierlei Strudel mit Kürbis, Lachs und Schinken

Dreierlei Strudel an Rahmdipp und letzter Salaternte

Pikante Strudel sind eine einfache Sache, wenn man ein paar Grundregeln beachtet – und einen fertigen Teig nimmt 😉 Die Auswahl an fertigen Teigen wird immer größer und neben einem Dinkel-Blätterteig bekommt man auch Flammkuchenteig, verschiedene Mürbteige oder auch fertigen Pizzateig. Ich halte zwar nichts von Fertigprodukten. Doch manchmal hört sich die Liebe zum Selbermachen auf – wegen der Zeit oder weil es Blätterteig ist 😉

Dreierlei Strudeln mit Kürbis, Lachs und Schinken an letzter Salaternte und frischem Rahmdip

Dreierlei Strudeln mit Kürbis, Lachs und Schinken an letzter Salaternte und frischem Rahmdip

Der Anlass

Diesmal haben sich zum Geburtstag meiner Frau Sonja 10-15 Leute angesagt, also gings um ein leichtes Rezept, was auch ohne Probleme warm zu halten ist und, das einfach gut ist und satt macht. Also Fertigteig her, 3erlei Strudel für jeden Geschmack, letzte große Salaternte aus dem Garten her und eine Schnittlauchsauce dazu.

Rezept:
Dreierlei Strudel mit Kürbis, Lachs und Schinken

Zutaten (für bis zu 18 Personen):
– 9x Fertigteig (Mürbteig, nicht süß oder Flammkuchenteig) oder selbstgemacht
– 2kg mehlige Kartoffeln, 4-5 Zwiebeln, 4EL glattes Dinkelmehl, 1x Rahm, 1x Schlag, 4EL Butter
– 6x Lachsfilet aufgetaut, Sojasauce, 2 Pkg geriebenen Mozarella a 250g
– 1 Stk. Rauchfleisch oder Geselchtes, ca. 400g, 2-3 Stangen Lauch (für 3 Strudel)
– 1 Hokkaidokürbis, 2 Pkg geriebenen Emmentaler a 250g (für 3 Strudel)
Salz, Pfeffer, Öl zum Anbraten, 2-3 Eier zum Bestreichen

Sauce: 4x Rahm, 2EL Rotweinessig, Salz, Schnittlauch, 2 Knoblauchzehen
Salat: div. Blattsalate; Marinade: 2EL Essig, 3EL Olivenöl, 1TL Senf, 1/2 TL Salz

Zubereitung

Zuerst mal starten wir mit der Grundmaße für die Füllung, die bei allen 3 Strudeln gleich ist. Dafür werden die Kartoffeln und die Zwiebeln in kleine Würfel (ca. 1/2-1cm) geschnitten und in etwas Öl scharf angebraten. Dann etwas salzen und Hitze zurückdrehen auf z.B. Stufe 5 von 9. Durchs Salz tritt dann Wasser aus den Würfeln aus und die Sache kann dann 30min lang schön durchziehen. Zwischendurch umrühren. Dann die Butter dazu geben und schmelzen lassen, danach das Mehl dazugeben und mit etwas mehr Hitze ordentlich mischen, ggf. sogar etwas anbraten. Dann Rahm und Schlag dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei niedriger Hitze (z.B. 3 von 9) warm stellen. Die Maße sollte richtig schön pampig sein und dient später als erste Schicht im Strudel, die dann von Lachs, Kürbis und Schinken den Geschmack aufnimmt und Flüssigkeit bindet.

Kartoffeln-Zwiebel-Maße als erste Strudelschicht

Kartoffeln-Zwiebel-Maße als erste Strudelschicht

Sauerrahm-Sauce und Salatmarinade

Für die Sauce einfach Rahm mit Essig, Salz, gepressten Knoblauch und Schnittlauch mit einem Schneebesen cremig schlagen und ab in den Kühlschrank zum Durchziehen lassen. Für die Salatmarinade zuerst Salz, dann Essig, dann Öl und Senf in ein Glas geben und mit Gabel oder besser einem Milchschäumer (z.B. um 1 Euro bei Ikea) vermischen. Kann man auch vorbereiten oder später machen, wenn die Strudel schon warm gehalten werden. Wichtig ist nur: Erst vor dem Servieren die Marinade unter den Salat mischen, damit dieser knackig bleibt.

Die Füllung

Die 3 Sorten von Füllung sind sehr schnell fertig. 1. Hokkaido inkl. Schale nur fein Raspeln und Emmentaler bereitstellen. 2. Lachs in kleine Stücke schneiden und in etwas Öl anbraten und mit Sojasauce ablöschen und durchziehen lassen. Und hier auch den Mozarella bereitstellen. 3. Schinken würfeln und Lauch in Halbscheiben schneiden und scharf anbraten, danach beiseite stellen.

Fein geraspelter Hokkaido

Fein geraspelter Hokkaido mit Schale

Angebratener und in Sojasauce geschwenkter Lachs

Angebratener und in Sojasauce geschwenkter Lachs

Schinken und Lauch scharf angebraten

Schinken und Lauch scharf angebraten

Strudelteig

Weiter gehts mit dem Strudelteig und seiner Füllung. Ofen auf 180 Grad OU-Hitze vorwärmen. Strudel inkl. Backpapier auflegen. Hier kann man ruhig das Papier nehmen, das schon dabei ist und gleich damit rollen. So bekommt man den Strudel leicht auf das Blech und es gehen sich 3 Stk. Strudel auf einem Blech aus. Entsprechend passen später beim Warmhalten 9 Strudel in den Ofen, also auch für so eine Menge bestens geeignet und in jeder Küche umsetzbar.

Danach wird Strudel für Strudel fertig gemacht. Am besten immer gleich eine Sorte zu 3 Stück fertig machen und ab in den Ofen. Also, Teig ausrollen, in der Mitte einen ca. 4 Finger breiten Streifen Kartoffel-Zwiebel-Schicht auftragen und glatt streichen. Darauf dann die Füllung und danach den Käse (außer beim Schinken) verteilen. Klingt einfach, ist es auch.

Schicht für Schicht, Füllung für Füllung

Schicht für Schicht, Füllung für Füllung

Den Kürbis sollte man hier noch etwas Salz und Pfeffer gönnen, damit es auch g’schmackig wird. Lachs und Schinken sollten pikant genug sein. Dann die eine lange Seite darüber schlagen mit Ei komplett bepinseln, dann die kurzen Seiten ca. 1cm einschlagen, diese Enden auch bepinseln und schließlich mit der zweiten langen Seiten schließen und bepinseln. Strudel für Strudel aufs Blech legen und das Backpapier rundherum mit einer Schere entfernen. Dann gibts noch Löcher, Schnitte oder Muster je nach Sorte pro Strudel, damit Flüssigkeit auch nach oben austreten kann – und ab in den Ofen für ca. 30min.

Fertig gebacken - Schicht für Schicht lecker. Hier als Schinken-Lauch-Variante

Fertig gebacken – Schicht für Schicht lecker. Hier als Schinken-Lauch-Variante

Jedes Strudelblech kann man dann inzwischen mit Alufolie abdecken bis das nächste Blech fertig ist. Am Ende dann Hitze auf ca. 60 Grad reduzieren und alle 3 Bleche wieder in den Ofen. Bei uns konnten so Gäste von 19 bis 23 Uhr jederzeit einen warmen Strudel bekommen und selbst als kalte Variante ist er für Zwischendurch lecker. Die vorgeschnittenen Stücke lassen sich auch wunderbar einfrieren und einfach wieder in der Mikrowelle aufwärmen. Also keine Angst vor zu viel Strudel 😉

Dreierlei Strudeln mit Kürbis, Lachs und Schinken an letzter Salaternte und frischem Rahmdip... Mahlzeit!

Dreierlei Strudeln mit Kürbis, Lachs und Schinken an letzter Salaternte und frischem Rahmdip… Mahlzeit!

Bon Appétit! #strudelvariationen

Dazu passt herrlich ein kräftiger Weißwein – bei unserer Feier war es dann Gin Tonic. Aber das ist eine andere Geschichte…

Gin-Auswahl für Gin Tonic zur Strudelbegleitung ... und für danach.

Gin-Auswahl für Gin Tonic zur Strudelbegleitung … und für danach.

 

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.