Permalink

0

Einfach gute Tomatensauce

Pasta con Pomodoro e Aglio

Eine Tomatensauce für Pasta zu machen klingt für manche sehr banal. Aber wie so oft entscheiden Details, um aus einem einfachen Gericht etwas besonderes zu machen. Starten wir mal mit den Tomaten. Natürlich Frische, oder? Nö. Vieles ist frisch besser, Tomaten für klassische Saucen nicht. Meiner Meinung nach ist Polpa (Italienisch für Fruchfleisch) die beste Art Tomatensaucen eine feste und schmackhafte Struktur zu geben.

Dabei ist aber die Marke nicht unwesentlich. Manche Marken schmecken nach nicht viel und wieder andere könnte man gleich aus der Packung genießen … naja, fast. Pomito ist mein Favorit, dann gibts viel Mittelmaß wie Cirio oder Oro di Parma. Am besten selber durchkosten.

Und noch ein Tipp zu Knoblauch. Manche vertragen ihn nicht gut, was meist an der Mitte des Knoblauchs liegt. Schneidet einfach die Mitte also den Keimling raus. Das sollte laut vielen Foren helfen, damit man nicht so starke Ausdünstungen und Mundgeruch hat. Bitte einfach testen.

So nun aber zum verbesserten italienischen Original von Pasta con Pomodoro e Aglio.

Pasta con Pomodoro e Aglio

500ml     Tomaten Polpa
1 Zehe    Knoblauch
2TL        brauner Zucker
3EL        Olivenöl
1TL        Kartoffelstärke
1TL        Oregano, gerebelt
1TL        Petersilie
1/16l       Rotwein

Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb/Essig

Zuerst den Knoblauch klein hacken und im Öl langsam und leicht anbräunen. Zucker dazu mischen, diesen leicht zergehen lassen und kurz darauf mit dem Rotwein ablöschen (Chianti wäre perfekt, andere Klassische z.B. aus dem Blaufränkischland tun es auch). Die Stärke mit 2EL Wasser in einer kleinen Tasse kalt anrühren und zum Binden dazu geben. Einrühren bis die Bindung anzieht. Dann Polpa dazu und mit Oregano und Petersilie würzen. Mit Salz, wenig schwarzem Pfeffer und etwas Säure (z.B. Zitronenabrieb oder ein wenig Essig) abschmecken. Dazu noch frische Pasta und ein guter Roter … et voila’ buon appetito a tutti!

 

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.